Werkstätten (WfbM) - PSAG Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Werkstätten (WfbM)

Beratung
Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburg gGmbH
Schwarzenbeker Werkstätten

Adresse:
Röntgenstraße 18, 21493 Schwarzenbek
Tel.: 04151 / 88 95-0
Fax: 04151 / 88 95-21

Ansprechpartner + Tel. + Mail + ggf. Sprechzeiten

Ansprechpartner: Benedikt Kindermann
Tel.: 04151 / 88 95-0
Mail: LHW-Schwarzenbek@lhw-zukunft.de

Zielgruppe
Zielgruppe sind volljährige Frauen und Männer mit einer seelischen Behinderung sowie mit und ohne Psychiatrieerfahrung, die nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten können.
Ein Schwerbehindertenausweis ist hierfür nicht erforderlich. Ziel der Werkstätten ist es die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.  Hierfür bieten wir verschiede Arbeitsgruppen, Praktika und ausgelagerte Arbeitsplätze an.
Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Das Lebenshilfewerk steht mit seinen Einrichtungen für Inklusion und wir leistet Integration. Auf Wunsch bis hin zur Ausbildung und in die Erwerbsarbeit.

Angebote + ggf. Besonderheiten
(z. B. Cafés oder Näh-Atelier)

Garten- und Landschaftspflege, Maschinenarbeit, Näherei, Montage und Konfektionierung von Werbemittelträgern/ Verpackungsarbeiten, elektronische und manuelle Daten-archivierung, PC Arbeitsplätze, Hauswirtschaft, Eventservice und individuelle ausgelagerte Arbeitsplätze in der Wirtschaft.
Der Eingliederung in den späteren Arbeitsbereich geht in der Regel ein bis zu zweijähriger Berufsbildungsbereich voraus. Dieser findet in Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Förderzentrum in Schwarzenbek statt.

Lebenshilfewerk Kreis Herzogtum Lauenburg gGmbH
Geesthachter Werkstätten

Adresse + Telefon
Heuweg 82-84, 21502 Geesthacht
Tel.: 04152 88340
E-Mail: LHW-Geesthacht@LHW-Zukunft.de

Die Öffnungszeiten sind:
Montag bis Donnerstag: 7.30 Uhr – 16.00 Uhr
Freitags von 7.30 Uhr – 12.00 Uhr  
Ansprechpartner + Tel. + Mail + ggf. Sprechzeiten

Werkstattleitung : Ludwig Beckmann 04152 883413
LBeckmann@LHW-Zukunft.de
Produktionsleitung: Uwe Rißmann 04152 883414
Urissmann@LHW-Zukunft.de
Begleitender Dienst: Corinna Kriwitz 04152 883415
CKriwitz@LHW-Zukunft.de
Begleitender Dienst: Jutta  Boeckel 04152 8851512
JBoeckel@LHW-Zukunft.de   
Zielgruppe

Werkstatt:
Menschen mit Behinderungen, die aufgrund ihrer geistigen und/oder körperlichen Behinderung nicht oder noch nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.
Tagesförderstätte:
Menschen mit Behinderungen die aufgrund der Schwere der Behinderungen nicht oder noch nicht in den Arbeitsbereichen der Werkstatt arbeiten können und einer besonderen Unterstützung und Pflege bedürfen.

Angebote + ggf. Besonderheiten
(z. B. Cafés oder Näh-Atelier)

Werkstatt:
Je nach individueller Leistungsfähigkeit und Neigung sowie der Art und Schwere der Behinderung bieten wir vielfältige Arbeitsplatzangebote in den Bereichen: Metallbearbeitung, Tischlerei, Montage- und Verpackung, Hauswirtschaft, Garten- und Landschaftspflege, Aktenvernichtung, Kerzenfertigung sowie individuelle ausgelagerte Arbeitsplätze auf dem allgemeinem Arbeitsmarkt.
Tagesförderstätte:
Die Tagesförderstätte ist der Werkstatt unmittelbar angegliedert. Durch einen regelmäßigen Tagesrhythmus in einem geschützten Rahmen bieten wir vielfältige Förderung und Entwicklungsmöglichkeiten.  Das Betreuungs- und Förderangebot wird durch individuell abgestimmte Einzel- und Gruppenangebote auf die Bedürfnisse der einzelnen Betreuten abgestimmt.      
1. Bezeichnung der Einrichtung + Leitung
Möllner Werkstätten
Leitung: Stephan Krüger

2. Adresse + Telefon
Bürgermeister-Oetken-Straße 1
23879 Mölln
Tel.: 04542 / 80 98 – 0
Fax: 04542 / 80 98 – 88
E-Mail: LHW-Moelln@LHW-Zukunft.de



Öffnungszeiten:
Montag- Donnerstag:  7:45 – 16:00 Uhr
Freitag:  7:45 – 13:15 Uhr

3. Ansprechpartner + Tel. + Mail + ggf. Sprechzeiten


Leitung:                                                                                
Begleitender Dienst             
   
 
Stephan Krüger                                                                   
Dieter Kahler / Monika Kunerl
                                                                                           
Tel: 04542 80 8 20
                                                             Tel: 04542 80 98 25 / 26
skrueger@LHW-Zukunft.de
                                              dkahler@LHW-Zukunft.de
 
                                                                                       
                                                                                            mkunerl@LHW-Zukunft.de

4. Zielgruppe
Anerkannte Werkstatt für Menschen, die aufgrund ihrer geistigen und/oder körperlichen Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können.

5. Angebote + ggf. Besonderheiten (z. B. Cafés oder Näh-Atelier)
Je nach individueller Leistungsfähigkeit, Entwicklungsmöglichkeit, Eignung und Neigung sowie der Art und Schwere der Behinderung bieten wir vielfältige Arbeitsplatzangebote in den Bereichen: Dreherei und Fräserei, Schlosserei, Holzverarbeitung, Elektronik-Recycling, Montage- und Verpackung,  Copy-Shop, Hauswirtschaft, Küche, Wäscherei, Schulmensen, Garten- und Landschaftspflege, individuelle ausgelagerte Arbeitsplätze in der Wirtschaft.

Als besondere Werkstattbereiche bieten wir die Radwerkstatt, eine Floristik, das Café Flora sowie die Kulturwerkstatt im Robert-Koch-Park an.

Der Eingliederung in den späteren Arbeitsbereich geht in der Regel ein bis zu zweijähriger Berufsbildungsbereich voraus. Dieser findet in Zusammenarbeit im Beruflichen Förderzentrum Schwarzenbek statt.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü