Fortbildungsveranstaltungen - PSAG Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fortbildungsveranstaltungen

Termine
PSYCHOSOZIALE ARBEITSGEMEINSCHAFT
von Gruppen und Einrichtungen der psychosozialen Versorgung
im Kreis Herzogtum Lauenburg
Einladung
Im Rahmen der institutions- und trägerübergreifenden Fortbildung der PSAG
laden wir zu folgender Fortbildungsveranstaltung ein:
Thema: Handeln ermöglichen – Trägheit überwinden
Gesundheit durch Aktivität – Gesundheit im Sinne von Recovery
Alle im Bereich psychiatrischer Gesundheit Tätigen kennen die Situation, dass ihre Klient*innen
infolge schwerer psychiatrischer Erkrankung persönliche Ziele kaum formulieren können. Dadurch
entsteht der Eindruck, die Klient*innen seien nicht motiviert, wollen ihr Verhalten nicht ändern;
können keine Pläne oder Empfehlungen umsetzen und wirken dadurch auf andere abgestumpft.
Entweder wird die psychische Krankheit oder die Person selbst für diese „Trägheit“ verantwortlich
gemacht. In beiden Fällen bleibt das Gefühl von Machtlosigkeit und Frustration zurück.
Inzwischen ist jedoch bekannt, dass die „Trägheit“ einer Person nicht als etwas Unveränderliches
oder sogar „behandlungsresistent“ angesehen werden muss.
Daher stellt sich die Frage, wie es möglich wird, Passivität und Betätigungseinseitigkeit zu
reduzieren und gesundheitsfördernde Aktivitäten aufzubauen?
Das Grundprinzip der Intervention „Handeln gegen Trägheit“ ist das Erreichen von Gesundheit und
Wohlbefinden über Aktivität. Ziel ist es, die größtmögliche Teilhabe in der Gesellschaft zu
ermöglichen. „Handeln gegen Trägheit“ baut dabei auf einem kanadischen ergotherapeutischen
Model auf und nutzt Konzepte wie: „Recovery“, „Peer Beratung“, „Time-Use“ oder
„Psychoedukation“.
Referent: Andreas Pfeiffer, Ergotherapeut MSc, LVR Klinikum Düsseldorf, Kliniken der Heinrich-
Heine-Universität Düsseldorf. Der Referent wurde von den Autoren des Originalmanual „Action
over inertia“ in Kanada geschult. Er hat dann anschließend das Therapieprogramm ins Deutsche
übersetzt, adaptiert und eine Pilotstudie dazu durchgeführt.
Ort der Fortbildung: „Louisenhof“, Indusstriestrasse 8
Termin und Uhrzeit: Freitag der 30.August 2019 von 9.00 bis 16.00 Uhr
Anmeldeschluss: Freitag der 16.August 2019
Kosten: 80€
Für die Anmeldung bitte nachfolgendes Formular verwenden
PSYCHOSOZIALE ARBEITSGEMEINSCHAFT
von Gruppen und Einrichtungen der psychosozialen Versorgung
im Kreis Herzogtum Lauenburg
„Institutions- und trägerübergreifende Fortbildung im Rahmen der PSAG“
Ergo Aktiv e.V.
Schefestraße 4, 21493 Schwarzenbek
Tel.: 04151 866 92 02
Fax: 04151 866 92 04
Mail: inklusionszentrum@gmail.com
Anmeldeformular
Name, Vorname:......................................................................................................
Institution/vonTräger: ...............................................................................................
Anschrift: ......................................................................................................
Eigene Bankverbindung (falls die Veranstaltung ausfällt und die Teilnahmegebühr zurück
überwiesen werden soll)
Name des Kontoinhabers ….....................................................................................
IBAN …....................................................................................................................
BIC............................................................................................................................
Titel der Fortbildung / Veranstaltung
Handeln ermöglichen/Trägheit überwinden
Gesundheit durch Aktivität – Gesundheit im Sinne von persönlichem Recovery
Freitag 30.08.2019 9.00 – 16.00 Uhr
Ort der Fortbildung: “Louisenhof.“ Industriestraße 8, 21493 Schwarzenbek
Ich lege Wert auf vegetarische Verpflegung ja nein
Die Kosten in Höhe von 80 € überweise ich umgehend auf das Konto:
Kontoinhaberin: Ute Bloch
Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg
BLZ: 230 527 50
Konto-Nummer: DE 16 23 05 27 50 00 81 21 09 32
SWIFT – BIC: NOLADE21RZB
Stichwort: Fortbildung:
_____________________________
Unterschrift, Datum
Hinweis: Die Alkohol - und rogenberatung wesit daaufhin, dass die Veranstaltung ausgebucht ist. Für eine Warteliste: Kontakt: E-Mail birgit.flemming@sucht-rz.de
PSYCHOSOZIALE  ARBEITSGEMEINSCHAFT
von Gruppen und Einrichtungen der psychosozialen Versorgung
im Kreis Herzogtum Lauenburg

Einladung

Im Rahmen der institutions- und trägerübergreifenden Fortbildung der PSAG laden wir zu folgender Veranstaltung ein:


Depression und Sucht

Suchtmittelabhängigkeit kann als Begleiterscheinung einer Depression entstehen, ebenso kann die Depression als Folge der Suchterkrankung auftreten. In dem Seminar  werden Erklärungsmodelle und Wirkungszusammenhänge zwischen Depression und Sucht aufgezeigt. Zahlreiche Studien belegen, dass nicht nur die Suchterkrankungen sondern auch die Depressionen häufig eine Traumafolgestörung sind. Es werden die neurobiologischen Zusammenhänge erläutert und für ein therapeutisches Handeln verständlich gemacht.
Die Bedeutung der therapeutische Grundhaltung gegenüber komorbid erkrankten Klienten, Behandlungsansätze, die Psychopharmakologie der Depression sowie ein praxistauglicher Umgang beider Erkrankungen im Alltag, bilden den Inhalt der Fortbildung.

Referentin: Dr. Wibke Voigt
Frau Dr. Voigt ist  Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Chefärztin der Fachklinik Kamillushaus, einer Klinik für Suchttherapie, die spezialisiert ist auf komplexe Traumafolgestörungen.

Termin: Donnerstag, 13.06.2019 Uhrzeit: 10:00- 16:30 Uhr

Ort: Haus der Sozialen Dienste, Lebenshilfewerk gGmbH Grambeker Weg 111 in Mölln

Kosten: 80,-€


Anmeldeschluss: 31.05.2019

Anmeldungen an: Bitte verwenden Sie das  nachfolgende Anmeldeformular

PSYCHOSOZIALE  ARBEITSGEMEINSCHAFT
von Gruppen und Einrichtungen der psychosozialen Versorgung
im Kreis Herzogtum Lauenburg

„Institutions- und trägerübergreifende Fortbildung im Rahmen der PSAG“


Alkohol-und Drogenberatung gGmbH
Markt 3
21502 Geesthacht
per Fax: 04152 / 84 14 59


Anmeldeformular

Name, Vorname: ......................................................................................................

Institution/von Träger: ......................................................................................................

Anschrift: ......................................................................................................

Eigene Bankverbindung (falls die Veranstaltung ausfällt und die Teilnahmegebühr zurück überwiesen werden soll)

Name des Kontoinhabers: ......................................................................................................

IBAN-Nummer ......................................................................................................

BIC ......................................................................................................


Titel der Fortbildung: Sucht und Depression 13.06.2019

Die Kosten in Höhe von 80,-€ überweise ich, nachdem ich eine schriftliche Teilnahmebestätigung erhalten habe.

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg


Kontoinhaberin: Ute Bloch
IBAN: DE 16 23 05 27 50 00 81 21 09 32
Stichwort: Sucht und Depression Fortbildung





Unterschrift, Datum

Als weitere Fortbildungsthemen  sind in 2019 vorerst vorgesehen:


  • Psychopharmakologie

Nähere Informatinen hierzu folgen hier,  sobald sie bekannt sind
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü